Aspire erhält große Spende von der Inpro/Seal-Familie

Das 29. jährliche Inpro/Seal® VIP Charity-Golfturnier brachte mehr als 20.000 USD für Aspire ein, eine gemeinnützige Organisation, die im gesamten Mittleren Westen als führend für mutige, bahnbrechende und kompromisslose Dienstleistungen für Kinder und Erwachsene mit körperlichen und geistigen Behinderungen anerkannt ist.

Einhundertvier Inpro/Seal Kunden, Anbieter und Mitarbeiter nahmen am Montag, d. 8. August, am VIP Charity-Golfturnier im Oakwood Country Club in Coal Valley, Illinois, teil, um Geld zu sammeln und das Bewusstsein für dieses verdienstvolle lokale Anliegen zu schärfen.

Die Spende in Höhe von 20.010 USD wurde zum Teil durch eine entsprechende Zuschussinitiative des philanthropischen Zweigs der Muttergesellschaft von Inpro/Seal, der Dover Corporation, aufgestockt. Die Dover Foundation unterstützt gemeinnützige Organisationen, Anliegen und/oder Projekte, die den lokalen Gemeinden, in denen ihre Betreiberunternehmen angesiedelt sind, zugute kommen. Die Inpro/Seal-Familie trug mit wohltätigen Spenden, Sponsorings und Events vor Ort zum Gelingen bei.

„Unser jährliches VIP-Charity-Golturnier wächst weiterhin jedes Jahr aufgrund der starken Beziehungen, die wir zu unseren Kunden, Lieferanten und Unternehmenspartnern aufgebaut haben“, so Tim Sexton, Vizepräsident und Geschäftsführer von Inpro/Seal. „Ich freue mich immer auf die Zusammenarbeit mit Aspire, wenn es darum geht, neue Programme zu entwickeln, die Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen helfen, in die lokale Gemeinschaft integriert zu werden.

Inpro/Seal ist bei den letzten fünf VIP-Charity-Golfturnieren eine Partnerschaft mit Aspire eingegangen und hat dabei mehr als 70.000 USD gesammelt, um die gemeinnützigen Unternehmen, darunter Apire Kids, Aspire Careers und Aspire Living, zu unterstützen.

„Ohne private Investitionen und Partner wie Inpro/Seal und die Dover Corporation können wir unsere Arbeit einfach nicht durchführen“, so Jim Kales, CEO von Aspire. „Während sich der Bundesstaat Illinois weiterhin durch seinen Budgetierungsprozess kämpft, sind wir sehr dankbar für die anhaltende Unterstützung des Inpro/Seal Teams. Es ist wirklich unglaublich, mit einem 20.000-USD-Scheck in unseren Händen zurückzukehren!“