Installation des standardmäßigen Lagerisolators

[Video-Transkript]

Das Video ist für die Installation des standardmäßigen Inpro/Seal Lagerisolators vorgesehen, wie z. B. an ANSI-Pumpen und NEMA-Motoren. Die Installationsanweisungen für andere Geräte oder komplexere Konstruktionen finden Sie in der jeweiligen Verpackung oder wenn Sie sich an Ihren Inpro/Seal-Vertreter vor Ort wenden. Stellen Sie wie immer sicher, dass Sie für diese Installation die richtige Schutzausrüstung tragen.

Prüfen Sie beim Auspacken Ihres neuen Inpro/Seal Bearing Isolator, ob die folgenden Komponenten vorhanden sind:

  • Bearing Isolator (Lagerschutzdichtung)
  • Schmierungspaket
  • Einbauanleitungen

Versuchen Sie nicht, die Teile des Bearing Isolator zu trennen, da es sich um eine einteilige Baugruppe handelt.

Nehmen Sie den Lagerdeckel ab und achten Sie dabei auf die 6:00-Uhr Position oder Abwärtsposition der Gehäusefläche. Prüfen Sie dann auf die richtige Bohrungsgröße, um einen Festsitz von 0,0508 mm zu gewährleisten. In einigen Fällen muss der Deckel modifiziert werden. Der Standard-Mindestquerschnitt beträgt insgesamt 1/2 Zoll (12,7 mm), kann aber je nach Ausführung abweichen.

Schmieren Sie den O-Ring der Dichtung am Außendurchmesser des Lagerisolators.

Installieren Sie die Lagerisolatorbaugruppe mit einer Handpresse. Prüfen Sie die korrekte Ausrichtung. Die Ausstoßöffnung muss sich an der 6:00-Position oder unten befinden. Verwenden Sie einen Puck oder ein Vierkant, um den Lagerisolator gleichmäßig in den Lagerdeckel zu drücken. Hämmern Sie den Bearing Isolator nicht direkt in den Deckel. Prüfen Sie nach dem Eindrücken des Bearing Isolator in den Deckel visuell, ob er vollständig und rechtwinklig sitzt, um einen sicheren Festsitz zu gewährleisten. Drücken Sie den Lagerisolator nicht über die Einfassung (falls vorhanden) hinaus ein.

Schmieren Sie die Welle leicht mit dem mitgelieferten Schmiermittel.

Schieben Sie den Deckel mit dem installierten Lagerisolator über die Welle und in Position, indem Sie auf die Außenseite des Lagerisolators und nicht auf den Deckel drücken. Dies verhindert die Trennung von Rotor/Stator und stellt sicher, dass der Lagerisolator richtig im Deckel sitzt.

Wenn das Gerät zusammengebaut ist, prüfen Sie, ob sich die Welle frei drehen lässt und der Rotor des Lagerisolators sich mit dem Stator gleichmäßig dreht.

Inpro/Seal Lagerisolatoren können in Motoren, Pumpen, Stehlagern, Getrieben und zahlreichen anderen rotierenden Geräten installiert werden. Installationsanweisungen für andere Geräte oder komplexere Konstruktionen finden Sie auf www.inpro-seal.com oder erhalten Sie von Ihrem Inpro/Seal-Vertreter vor Ort.


Fakten auf einen Blick

Inpro/Seal Lagerisolatoren:

  • schützen dauerhaft vor dem Eindringen von Verunreinigungen
  • dichten dauerhaft gegen Schmierverlust ab
  • erhöhen Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Lager
  • können zur Vereinfachung der Installation geteilt werden
  • sind speziell auf Ihre Ausrüstung zugeschnitten
  • sind von unserer Best-in-Class-Leistungsgarantie abgedeckt

Zuverlässigkeit erhöhen. Kosten senken.

Inpro/Seal erhöht die Zuverlässigkeit und verbessert die Leistung an rotierenden Anlagen verschiedener Branchen durch dauerhaften Lagerschutz und komplette Wellendichtungen. Lesen Sie mehr über unsere innovativen Technologien oder die Branchen, die wir bedienen.

Produkte Anwendungen Branchen

Sind Sie bereit?

Sie können auf uns zählen, wenn es um die Verlängerung der Lagerlebensdauer und die Eliminierung von Leckagen mit dem Inpro/Seal-System- und Lagerschutz geht. Unser erfahrenes Betriebs- und Ingenieurteam kann eine maßgeschneiderte Lösung erarbeiten, die genau den Anforderungen Ihrer Anlage und Ihrer Betriebsumgebung entspricht.

Jetzt einkaufen Ihren Vertreter kontaktieren